Übungsdorf Hohenfels 

Gemeinsam mit den Feuerwehren der Marktgemeinde Beratzhausen hatte die FF Oberpfraundorf die seltene Möglichkeit, in einem der Übungsdörfer auf dem US-Truppenübungsplatz Hohenfels unter sehr realistischen Bedingungen zu üben. Das Übungsdorf bot mit mehreren Gebäuden u.a. mit Schule, Kirche, Rathaus, Wohnhäuser, Bahnhof, Betriebsstätten und Tankstelle zahlreiche Übungsszenarien.
Folgende Übungen wurden durchgeführt: Küchenbrand in einem Wohnhaus, Dachstuhlbrand, Brand in einem Bürogebäude, Person unter Container, hilflose Person in einem Kirchturm, vermisster Arbeiter in einem unterirdischen Kanalsystem und Brand einer Tankstelle.
Alle Teilnehmer waren begeistert von den sehr realistischen Einsatzübungen. Sowohl der richtige Umgang mit den Gerätschaften, die persönliche Leistungsmöglichkeit als auch die Zusammenarbeit der einzelnen Wehren waren an diesem Tag gefordert und wurden durchwegs positiv umgesetzt.
Ein herzlicher Dank gilt dem Kommandanten der FF Rechberg und Angestellten der Werksfeuerwehr des Truppenübungsplatzes, Jürgen Spangler, der den Kontakt mit den US-Behörden herstellte, die Übungen ermöglichte und akribisch vorbereitete.