Wärmebildkamera 

Die Führungskräfte der Feuerwehren aus Rechberg und Oberpfraundorf haben gemeinsam die Möglichkeiten einer Beschaffung von zwei Wärmebildkameras besprochen und der Marktgemeinde Beratzhausen ein Konzept vorgestellt, welches eine kostenneutrale Anschaffung ermöglicht. Nach Zustimmung des Gemeinderats erfolgte Ende März 2015 die Übergabe der Wärmebildkamera des Tpys FLIR K55 durch die Fa. Birnthaler.
Mittels Infrarotstrahlung werden Temperaturunterschiede auf dem Bildschirm der Kamera dargestellt. Diese Technik ermöglicht den Einsatzkräften, sich in verrauchten Bereichen zu orientieren und somit vermisste Personen schneller zu finden oder Glutnester auszumachen. Dabei wird die Sicherheit der Einsatzkräfte enorm erhöht. Sehr hilfreich ist die Wärmebildkamera auch bei der Suche von vermissten Personen im Freien. Ebenso können bei Gefahrguteinsätzen Füllstände von Behältern oder ausgelaufene Flüssigkeiten auf Gewässern sichtbar gemacht werden.
Ein besonderer Dank gilt der vertrauensvollen Zusammenarbeit innerhalb der beiden Feuerwehren!