MTA-Ausbildung 2014

Von Anfang Juli 2014 bis Anfang Oktober 2014 fand bei der FF Oberpfraundorf eine MTA-Ausbildung (modulare Truppausbildung) statt. In Theorie und Praxis werden bei diesem Lehrgang folgende Themenschwerpunkte als Feuerwehrgrundausbildung vermittelt:

-          Rechtsgrundlagen

-          Gefahren an der Einsatzstelle

-          Fahrzeugkunde

-          Knoten und Stiche

-          Umgang mit Strahlrohren

-          Löschtechniken bei Brandeinsätzen

-          technische Hilfeleistung

 

Abschließend wurden neben einer Einsatzübung die Teilnehmer einzeln schriftlich und praktisch geprüft. Ein sehr gutes Ergebnis zollte KBR Wolfgang Scheuerer in Anwesenheit von Bürgermeister Konrad Meier den Teilnehmern der Feuerwehren Oberpfraundorf und Rechberg. Gratulation an Melanie Ferstl, Lena Gleixner, Sebastian Gleixner, Stefanie Hengl, Nicole Kastl, Jonas Krotter, Marie Krotter, Ramona Krotter, Michaela Pilz, Thomas Pilz, Florian Reindl, Oliver Riemer, Harald Schlierf, Theresa Seitz, Alexander Wein (alle FF Oberpfraundorf) sowie Markus Weigert, Anna-Lena Spangler (alle FF Rechberg).

Dank für die zahlreich geopferten Stunden an Freizeit für das Ehrenamt - natürlich auch den Ausbildern der FF Oberpfraundorf und FF Rechberg, insbesondere Andreas Spangler, der die organisatorische Leitung übernahm.

Ein Dank auch an Kfz Seitz, Unterpfraundorf, für die Bereitstellung eines Fahrzeugs zur realitätsnahen Übung der technischen Hilfeleistung.